Griaß, di Europa

vlwklang003
Lieder, Tanzspiele und Tänze für Kinder in Originalsprachen mit Lautschrift vom OÖ Volksliedwerk
 4,50

Brutto inkl. Mwst, zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Satz: Brigitte Schaal,
Serie Volkslieder Nr. 35 /  Serie Volkstanz Nr. 9
Volkslied und Volksmusik in OÖ.

 

Überregional: Bruder Jakob (Kanon in 26 verschiedenen Sprachen)


Albanien:
Deshti lepuroshi - Der Hase soll seine Kleider anziehen
Stinet et motit (Die 4 Jahreszeiten)

Bosnien-Herzegowina, Kroatien, Serbien:
Pada Kisa - Es regnet
Ja sam musikas - Ich bin ein Musikant
Pacija scola - Die Entenschule
Zima, zima - Winter, Winter

Bulgarien: Cigular - Der Tanzgeiger

Finnland: Minun kultani kaunis on - Schön ist doch mein Schätzelein
Frankreich: Un kilometr´ a pied - Einen Kilometer laufen

Griechenland:
Chiotikos - Tanz von der Insel Chios
Pudó, pudó - Wo ist er?

Großbritannien:
Head, shoulders, knees, toes - Kopf, Schultern, Knie und Zehen
There were ten in the bed - Es lagen 10 im Bett
Bingo

Italien:
Povero merlo mio - Meine arme Amsel
La gallina - Das Huhn

Niederlande: Daar vaart een man op zee - Dort fährt ein Mann auf´s Meer
Norwegen: Ro, ro, ro din bat - Rudere dein Boot (Kanon)
Polen: Ja kujawiak - Ich Kujawiak
Portugal: A lo ja do Mestre André - Im Geschäft von Meister André
Russland: Antoschka - Kleiner Anton

Schweden:
Sma grodorna - Die Fröschelein
Fyramannaschottisch - Schottisch zu viert

Slowenien: Dobro jutro, sonce - Guten Morgen, Sonne

Spanien:
Mi granja - Mein Bauernhof
El patio de mi casa - Der Hof von meinem Haus

Türkei:
Ali Babanin - Ali Baba
Oynaya gelin cocuklar - Kommt, Kinder

Tschechien: Jede postovsky panacek - Der junge Herr Postbote

Ungarn:
Nyuszi ül a füben - Der Hase sitzt im Gras
Bújj, bújj, zöld ág - Die goldene Brücke


Entstanden für den multikulturellen Schwerpunkt des Schulprojektes "Mit allen Sinnen" des BM für Unterricht, Kunst u. Kultur im Schuljahr 2008/2009. Kinder sollen Musik, Lieder und Tänze verschiedener Ethnien kennenlernen. Fremd ist uns alles worüber wir nichts wissen. Durch Einblicke in andere Kulturen werden wir neugierig. Das ANDERE wird interessant.

Kindern mit deutscher Muttersprache ist es selbstverständlich, dass sie Liedtexte verstehen, Kinder mit anderer Erstsprache hingegen brauchen oft Hilfe und Worterklärungen. Bei den Liedern dieses Heftes ist es umgekehrt. Die einer Fremdsprache kundigen Kinder können die Texte lesen, aussprechen und verstehen. Wir haben versucht, den Texten eine Lautschrift zu unterlegen. Das Hören des Klanges der "Originalsprache" wäre bei weitem besser. Wahrscheinlich haben die Kinder mit einer anderen Erstsprache als Deutsch Freude daran, etwas schneller zu verstehen und ihre Sprache, ihre Lieder und Tänze vorstellen zu können. Die einzelnen Lieder sollen die Neugier wecken, mehr über die Volkskultur des jeweiligen Landes zu erfahren, über seine Bräuche, die Landestracht, nationale Gerichte und vieles mehr. Hier bietet sich die Gelegenheit, Eltern in den Schulalltag einzubinden, so dass allmählich ein verständnisvolles Miteinander wachsen kann.

Das Bewusstsein "Wir sind ein Teil Europas" kann durch Musik gestärkt werden. Eine so große Gemeinschaft funktioniert jedoch nur, wenn jeder Einzelne sich darin finden kann und sich wohl fühlt. Zugehörigkeit entsteht, wenn ich spüre, dass ich anderen wichtig bin. Wenn niemand in einer großen Gemeinschaft vergessen oder übersehen werden soll, dann erfordert das aufeinander zuzugehen und sich aufeinander einzulassen. "Gemeinschaft ist nicht die Summe an Interessen, sondern die Summe an Hingabe" schreibt Antoine de Saint Exupery - und das könnte auch ein Motto für ein gutes und friedliches Zusammenleben in Europa sein.

"Griaß di, Europa" lädt musikalisch zum Kennenlernen verschiedener Ethnien ein.

Zurück